] TEILNAHMEBEDINGUNGEN Denkmal für Kunst | Kunstkring BArt

TEILNAHMEBEDINGUNGEN Denkmal für Kunst

Bart-logo Nieuw (klein)

Ort: Die Evangelische Kirche  De Kluntjespot und  Kulturhus ’t Stieltjen. Wolinkweg  7273 SL Haarlo

Datum: 10. und 11. September 2016.

Veranstalter:  Der Veranstalter des Denkmals für Kunst ist  Kunstkreis BArt in Zusammenarbeit mit der Stiftung Oude Gelderse Kerken.

 

Teilnahmebedingungen für Denkmal für Kunst –  Allgemein

Wir mögen eigentlich keine strikten Regeln, wohl aber deutliche Absprachen. Hierunten haben wir doch Einiges festgelegt, das für Ihre  Teilnahme zu beachten ist.

Teilnahme

  1. Am Denkmal für Kunst können Künstler aus dem In- und Ausland teilnehmen.
  2. Anmeldung
    Melden Sie sich rechtzeitig an! Anmelden ist möglich unten an dieser Seite: ANMELDUNG
  3. Die Anmeldung schließt am 7. August
  4. Teilnahmegebühr
    Für nicht-Bart-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr € 15,-. BArt-Mitglieder zahlen keine Teilnahmegebühr.
    Dies ist ein einmaliger Betrag. Dafür können Sie sowohl an der Ausstellung wie am Kunstmarkt und/oder an der Vorführung Ihrer Kunstform teilnehmen.
    Ihre verbindliche Anmeldung ist erst dann gültig, wenn Sie diesen Betrag auf unser Bankkonto überwiesen haben: NL 67 RABO 0115 7811 53 an Kunstkring BArt, Eibergen unter Erwähnung von: Anmeldung Ausstellung + Namen.
  5. Das Catering
    An beiden Tagen sind im Kulturhus ’t Stieltjen während der Öffnungszeiten des Kunstmarktes und der Ausstellung Ess- und Trinkwaren (gegen Barzahlung) erhältlich. Der Verzehr selbst mitgebrachter Esswaren ist erlaubt.
  6. Weiterer Verlauf
    Sie werden darüber informiert, wenn Sie zugelassen oder nicht zugelassen sind. Nicht immer ist eine Absage ein Zeichen dafür, dass Ihre Werke nicht dem erwünschten Niveau entsprechen. Wegen der großen Anzahl von Interessenten ist der Veranstalter lediglich bemüht, eine möglichst breite und ausgewogene Palette an Kunst-Disziplinen zuzulassen.
  7. Eigenverantwortung für die Arbeiten
    Während des Kunstmarktes tragen Sie jederzeit selbst für Ihre Arbeiten die Verantwortung. Der Veranstalter gewährt den TeilnehmerInnen keinen Versicherungsschutz gegen Personen-, Sach- und Diebstahlschäden und leistet keinen Schadenersatz. Der Künstler sorgt für eine sorgfältige Präsentation seiner Werke.

Sonderbedingungen für die Teilnahme an der Ausstellung:

  1. Die Zahl der TeilnehmerInnen ist beschränkt auf 35. Ist diese Anzahl erreicht, kommen Sie auf eine Warteliste. Sollte unerwartet ein Platz frei werden, bestimmt die Reihenfolge der Anmeldung, ob Sie noch einen Platz bekommen.
  2. Thema
    Für die Ausstellung ist das Thema “De Kluntjespot” gewählt worden.
    Es wird geschätzt, wenn Sie sich mit diesem Thema auseinandersetzen würden, es ist aber keine Pflicht.
  3. Anzahl der Arbeiten
    An der Ausstellung können Sie mit zwei (2) Werken teilnehmen.
  4. Anforderungen an die ausgestellten Werke
  • Der Technik ist frei
  • Das angebotene Werk muss eigenständig hergestellt sein. Kopien sind ausgeschlossen.
  • Das Werk muss signiert sein.
  • Die maximale Größe für eine 2 D Arbeit ist die Summe von Länge und Breite = 200 cm (z.B.100 x 100 cm oder 120 x 80 cm).
  • Die maximale Größe für ein 3 D Werk beträgt: 150 x 50 x 50 cm.
  • Zusammen mit Ihrer Arbeit liefern Sie einen Umschlag mit folgenden Daten ein:

Ihr Name und Ihre Adresse
Der Titel  des Werkes/der Werke,
Die Abmessungen,
Die angewandte Technik und
Der Preis.

Bei 2 D-Künstlern ist  dieser Umschlag am Aufhängesystem befestigt; bei 3 D-Künstlern in irgendeiner Weise am Werk befestigt.

  • Kunstkreis BArt sorgt für eine einheitliche Verarbeitung der Informationskärtchen  zu den Werken.  Schicken Sie vorzugsweise per E-Mail folgende Daten an coha2011@live.nl:

2D Künstler:        Titel, Technik, Abmessungen und Preis.
3 D Künstler:       Titel, Technik und Preis.

  • Wir bitten Sie, vor dem 7. August 2016 ein digitales Bild beider Kunstobjekte zu mailen an web@kunstkringbart.com. Ein Auswahlausschuss beurteilt Ihre Arbeit.

5.   Einliefern und abholen Ihrer Werke.

Ihre Werke können Sie am Freitag, dem 9. September 2016 zwischen 10.00 und 12.00 Uhr beim  Kulturhus ’t Stieltjen, Wolinkweg 12, 7273 SL Haarlo  einliefern.
Danach fängt die Kommission mit der Einrichtung beider Orte an. Sie werden gebeten, sofort nach dem Einliefern wieder zu gehen.
Am Sonntag, sofort nach 17.00 Uhr können Sie Ihre Arbeiten wieder abholen bis spätestens  18.00 Uhr bei obengenannter Adresse.

Sonderbedingungen für die Teilnahme am KUNSTMARKT und an der VORFÜHRUNG

  1. Die ausgestellten Werke
    Die ausgestellten Werke müssen von den teilnehmenden Ausstellern selbst gefertigt sein. Der Aussteller ist an beiden Tagen selber anwesend und regelt notfalls selber einen Vertreter (bitte vorher den Namen des Vertreters an dien Veranstalter weitergeben). Galeristen können nur beschränkt teilnehmen..
    Kunstkreis BArt kann die sofortige Räumung des Standplatzes anordnen, wenn die aufgeführten Bedingungen nicht eingehalten werden.
  2. Ausstellen selbstgefertigter Werke
    Es ist nicht erlaubt, andere als Ihre selbst gefertigten Kunstwerke auszustellen. Artikel, die nach Massenware aussehen, nach eingekaufter Handelsware oder nach Industrieprodukten, sind nicht erlaubt. Die Werke dürfen nicht pornografisch, diskriminierend und/oder rassistisch sein.
  3. Stände
    Es ist erlaubt, selber seinen Standort einzurichten mit Attributen wie Tisch(en), Staffelei(en), Drehscheibe u.ä. Sie können auch einen Stand bei uns mieten. Die Standgebühr beträgt € 25,- für 2 Tage Der Stand, den Sie bei uns mieten, ist etwa 4 m lang und etwa 1 m  breit und wird mit Plane geliefert. Möchten Sie davon Gebrauch machen, bitten wir Sie, dies bei Ihrer Anmeldung zu erwähnen.
  4. Workshop oder Demonstration
    Wenn Sie bei (in)  Ihrem Stand eine Vorführung oder einen Workshop geben wollen, bitten wir Sie, dies auf dem Anmeldeformular anzugeben.
  5. Strom
    Auf dem Anmeldeformular können Sie auch angeben ob Sie Strom bei Ihrem Stand brauchen. Sie sollten selbst für die Kabelrolle und die entsprechenden (Verlängerungs)Kabel usw. sorgen). Dieser Wunsch beeinflusst wohl die Standfläche. Die Feuerwehr verbietet Mehrfachstecker. Die Verantwortung trägt der Aussteller!!  Für Strom werden keine Mehrkosten berechnet.
  6. Markteinteilung
    Kunstkreis BArt teilt ein und weist Ihnen den Standplatz bindend zu. Ihre Wünsche werden so viel wie möglich berücksichtigt, dennoch können Sie keinen Anspruch darauf geltend machen..
    Um die Qualität und Vielfalt zu gewährleisten, behält sich der Veranstalter das Recht vor, Anmeldungen zurückzuweisen. Ein Recht auf Zulassung besteht nicht. Die Juryentscheidung ist nicht anfechtbar.
  7. Nicht erscheinen
    Stände, die um 11 Uhr nicht besetzt sind, ohne dass eine Absage der Teilnahme oder Verspätung eingegangen ist, dürfen vom Kunstkreis BArt an Dritte weitergegeben werden.
  8. Absage
    Wenn Sie innerhalb 1 Woche vor den Kunstmarktdaten annullieren (absagen), werden Ihnen die Teilnahmekosten nicht erstattet. Wenn von Ihnen oder uns doch noch einen Vertreter gefunden wird, wird die Teilnahmegebühr entweder erstattet oder mit dem Vertreter verrechnet. Absagen müssen schriftlich oder per E-Mail erfolgen an: das Sekretariat des Kunstkreises BArt (secretariaat@kunstkringbart.com).
  9. Fahrlässigkeit
    Bei Fahrlässigkeit oder Fehlverhalten eines Teilnehmers hat der Veranstalter das Recht den Betreffenden von der Teilnehmerliste zu entfernen. Damit entfallen alle oben aufgeführten Rechte. Die Teilnahmegebühr wird in dem Fall nicht erstattet.
  10. Höhere Gewalt
    Sollte kurz vor Anfang oder während des Kunstmarktes von dem Veranstalter die Entscheidung getroffen werden müssen, diesen abzusagen aus Gründen, die außerhalb der Einwirkung (höhere Gewalt, extreme Witterungsumstände oder gravierende Ereignisse) des Veranstalters liegen, dann kann der Veranstalter nicht für die daraus für den Teilnehmer entstehenden Kosten haftbar gemacht werden.
  11. Katastrophen.
    Bei Katastrophen sind Sie verpflichtet die Anweisungen der Organisatoren und/oder         Einsatzleitung strikt zu befolgen.
  12. Ende des Marktes.
    Die Fahrzeuge werden erst nach dem Ende des Kunstmarktes auf das Kunstmarktgelände zugelassen. Der Teilnehmer verpflichtet sich dazu, die Standfläche/den Stand so zu verlassen, wie er sie/ihn vorgefunden hat. Also in ordnungsgemäßem Zustand und völlig sauber. In die Planen dürfen keine (Reiß)Nägel o.ä.  geschlagen werden.  Etwaige Schäden daran werden dem Teilnehmer in Rechnung gestellt.

Zum Schluss

In allen Fällen, in denen diese Teilnahmebedingungen keine Regelung vorsehen, sowie bei Streitigkeiten entscheidet der Vorstand vom Kunstkreis BArt. Natürlich hoffen wir auf eine Anzahl dieser Bedingungen nicht zurückgreifen zu müssen.
Letztendlich wollen wir alle, sowohl der Veranstalter wie die Künstler dafür Sorge tragen, dass sowohl wir  wie auch unsere Besucher das Denkmal für Kunst in guter Erinnerung behalten werden.

ANMELDUNG